Skip to main content

Was wir konkret anbieten.

Unser Ansatz ist, die positive Wirkung des Segelns für benachteiligte Kinder zu nutzen.

Die Sail for Kids gUG ist eine zu 100% spendenfinanzierte, gemeinnützige Organisation, die keinerlei Gewinne erwirtschaften darf. Der Anteil an den Verwaltungskosten beläuft sich aufgrund der gemeinnützigen Leistungen der Gründer und Helfer auf ca. 5% – 10%. Der Rest fließt in die direkte Umsetzung der einzelnen Projekte.

Als Sail for Kids sehen wir es in unserer Verantwortung, jeden gespendeten Cent dafür zu nutzen, Kinder in ihrer wertvollen Entwicklung zu unterstützen.

Dies wird durch spezielle Segeltörns auf professionellen Charteryachten umgesetzt, welche den „Crews“ für den Zeitraum von einer Woche als Zuhause dienen. Gemeinsam mit Pädagogen bzw. ihren Erziehern, reisen die Kinder per Bus oder Flugzeug zum Hafen, in dem die Yacht übernommen wird.

Neben den Gründern Philipp Lenner und Ümit Uzun, die einen Großteil der Törns selbst fahren, unterstützen uns noch weitere erfahrene Skipper.

Auf unseren Segeltörns wird nicht nur gemeinsam gesonnt und gebadet. Die Kinder erleben zu 100% den Bordalltag. Gemeinsame An- und Ablegemanöver, Segelsetzten, Navigation, Kochen an Bord und Seemannschaft sind nicht nur spannendes Neuland, sondern bedürfen eines perfekten Teamworks und setzen einen hohen gegenseitigen Respekt voraus.
Zudem lernen die Kinder hautnah unsere Natur und die Umwelt kennen. Gemeinsam erkunden wir die Unterwasserwelt, gehen angeln, besuchen historische Städte und unternehmen Aktionen, bei denen wir Strände von Müll befreien.

Ein unvergessliches Abenteuer mit hohem pädagogischen Mehrwert.

Auf dem Meer von Wasser umgeben, eröffnet einem das Leben an Bord neue Perspektiven und birgt die Kraft, die Grenzen der Komfortzonen zu verschieben und sich selbst besser kennenzulernen. Unschätzbare Werte, die dank jeder einzelnen Spende, an Sail for Kids weitergegeben werden können.

Die Menschen hinter Sail for Kids

Vier Gründer, vier Freunde, eine Vision.

Leidenschaft verbindet nicht nur. Sie birgt, ebenso wie die Liebe, die Fähigkeit, Kräfte freizusetzen, um seine Träume zu verwirklichen.

Ohne diese Leidenschaft, die Freundschaft zueinander und die Liebe zu unseren Partnern und Kindern, wäre das Projekt „Sail for Kids“ nicht entstanden.

Wir – das sind Jane und Philipp Lenner und Steffi und Ümit Uzun. Vier Freunde, Eltern und leidenschaftliche Segler(innen).

Doch fangen wir von vorne an…

Philipp, der die Leidenschaft des Segelns bereits in jungen Jahren von seinem Vater vermittelt bekam, ist seit nunmehr 25 Jahren mit seiner Jugendliebe Jane liiert. Gemeinsam haben sie zwei Kinder im Teenager Alter. Jane war schnell vom Segeln und dem damit verbundenen Freiheitsgefühl auf dem Wasser begeistert. Ihren Respekt vor den Naturgewalten und der Tiefe des Meeres hat sie behalten, doch geraten diese Gefühle auf den gemeinsamen Familientörns schnell in Vergessenheit – Segeln ist einfach zu schön!

Als Philipp 2017 die Yacht für den nächsten Törn charterte, fielen Jane die Charterunterlagen in die Hände. Der Name, den sie den Unterlagen der Agentur entnahm, ließ sie schmunzeln. „Ümit Uzun? Den kenne ich doch von früher!“.

Der Geschäftsführer der Charteragentur entpuppte sich tatsächlich als ein Jugendfreund, den sie seit nunmehr 30 Jahren nicht gesehen hat.

Ümit, der bereits in jungen Jahren seine erste kleine Firma für Sportreisen gründete, lebt für das Meer. Eine Leidenschaft, die er ebenfalls seinem Vater zu verdanken hat und die ihn schließlich zur Gründung der Yachtcharteragentur CHARTERABAR Yachting führte. Zusammen mit seiner Frau Steffi, die auch in der Agentur tätig ist, und ihrer gemeinsamen Tochter Emilia gehen sie als Familie regelmäßig segeln. Steffis Leidenschaft für das Segeln entfachte sich bereits bei dem ersten gemeinsamen Törn mit Ümit. Ein paar Urlaube später, bekam sie von Ümit den Heiratsantrag – mitten auf dem Meer in einem Dinghy.

Es ist das Jahr 2021, in dem Steffi und Ümit mit ihrer Agentur ein Projekt mit dem Namen „Sail for Kids“ ins Leben rufen. Sie wollen benachteiligten Kindern aus einem Kinderheim die Möglichkeit geben, einen Segeltörn zu erleben. Ümit kontaktiert umgehend Philipp, der inzwischen ein enger Freund geworden ist und bindet ihn in das Projekt als Filmemacher und Bootsführer mit ein. Gemeinsam wollen sie die beiden Yachten skippern, auf denen die Kinder die Leidenschaft und die Freiheit erleben sollen, die sie selbst einst vor vielen Jahren von ihren Vätern vermittelt bekamen.

Das Projekt wird ein voller Erfolg!
Und hier beginnt die eigentliche Geschichte von „Sail for Kids“.

Die Erlebnisse auf dem Törn mit den Kindern lassen die beiden segelbegeisterten Männer nicht los. Ihre Frauen merken schnell, dass „Sail for Kids“ weit mehr Potenzial als einen einzigen Törn birgt und gemeinsam beginnen sie, Pläne darüber zu schmieden, wie es weitergehen könnte…

05.12.2022, 10:30 Uhr

Im Notariat in Würzburg unterzeichnen Jane Lenner, Stephanie Uzun, Phillip Lenner und Ümit Uzun die Gründungsunterlagen zur Sail for Kids gUG.

Am Ende war es die Freundschaft zueinander, die Liebe zu unseren Kindern und unseren Partnern und die Erfahrung darüber, aktiv etwas Gutes tun zu können. Segeln verändert zum Positiven, lässt den Geist zu Ruhe kommen, fördert die Achtsamkeit und ist vielmehr eine Reise für die Seele, die individuell auf die Bedürfnisse jedes Einzelnen anpassbar ist und uns neue Perspektiven eröffnet.

Mit Ihrer Spende können wir ablegen.

Kinder aus sozialen Einrichtungen sowie Jungen und Mädchen mit besonderen Bedürfnissen – die nächste Crew freut sich bereits. Ihre Spende trägt sie zu neuen Ufern und einem einzigartigen Erlebnis.

Unterstützer von Sail For Kids